Volker Bellendorf und seine Rechtsansichten!

Sein neuer Aufmacher titelt: „Es ist schon eigenartig wie Herr Florian Lagoda Hensel die Welt sieht.“

Prima, dann schauen wir doch mal wie Volker Bellendorf das sieht!

Er schreibt in seinem Blog folgendes.

Der Herr Hensel hat im Ganzen aktuell VIER Abmahnungen erhalten.

1: das von meinem Server gestohlene Template wurde versucht auf seiiner Webseite zu benutzen

2: falsche Impressum Angaben laut TMG ( u.a. Bild als Impressum )

3: Verstoß gegen den Datenschutz

4: Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht

Zu 1)

Das angeblich bei Herrn Bellendorf vom Server gestohlene Theme, ist Open Source und heißt „New Gamer“ (siehe nebenstehendes Bild).
Theme New GamerGerade Bello, der Rächer aller XTC Shop Anwender, sollte doch bestens über seine Rechte bezüglich des Themes (Templates) Bescheid wissen.
Alleine der Begriff „gestohlene Template“ ist eine schwerwiegende Diffamierung.
Herr Hensel war Inhaber der Domain fpv-news.eu und im Impressum als Admin ausgewiesen.
Demnach müsste er sich selber bestohlen haben.
Herr Bellendorf sollte sich an Tatsachen halten und keine Unwahrheiten auf seiner Seite verbreiten.Anzumerken ist noch das Herr Bellendorf in der Abmahnung schriftlich bekundet hat, dass er die Domain Herrn Hensel geschenkt hat.

Die Webseite samt Inhalten sollte an sich Ihre Start Unterstützung werden, ich habe Ihnen die
Webseite dann zum Weiterbetrieb überlassen, wobei Sie auch in den folgenden vier Wochen nichts
weiter im Sinn hatten, als unsinnige Dinge zu tun, Fremde in den Blog zu holen die für Sie die
Arbeit machen sollten. Nur eigene Arbeit wollten Sie auch hier nicht in die Sache stecken.

Die Schenkung erfolgte unter Maßgaben und Treu & Glauben. Da ich in den vergangenen 11
Monaten weit über 3000 Stunden Arbeit in das Projekt gesteckt habe, musste ich mir auch nicht
ansehen, wie Sie das Projekt in vier Wochen versuchen vor die Wand zu fahren.

Zu 2)

Richtig ist, das anfänglich die Impressums Angaben als Bild hinterlegt war.
Dieses ist zwischenzeitlich geändert worden.
Einem Blog Newby, wie Herr Hensel, mag so ein Fehler verziehen sein.

Zu 3)

Herr Bellendorf möchte nicht, dass im Blog FPV-Brain.net der Name von Herrn Bellendorf genannt wird.
Ich sag es mal so, wenn man einen Krieg anfängt, dann darf man sich nicht wundern wenn zurückgeschossen wird.
Herr Bellendorf machte sich wochenlang in seinem Blog mit Beiträgen über Herrn Hensel lächerlich.
Er berichtet ständig über den „FPV-Brain“, wohl wissentlich das Herr Hensel einen Blog unter dieser Adresse vorbereitete.
In dem Moment, in dem der Blog online geschaltet wurde, konnte jeder interessierte dem Impressum entnehmen wer die Person ist, die von Herrn Bellendorf vorgeführt wurde.
Wie schrieb der „Bello“ immer gerne, was Recht ist muss auch Recht bleiben.
Als Geschädigter und das ist Herr Hensel, darf dieser in einer sachlichen Berichterstattung sehr wohl den vollen Namen nennen, auch wenn es dem Herrn Bellendorf nicht passt.
Ich tue dieses, auf meinen Seiten, seit Jahren ohne von Herrn Bellendorf in Regress genommen worden zu sein. Somit ist Herr Bellendorf zu einer öffentlichen Person geworden, die auch auf vielen anderen Internet Seiten namentlich genannt wird.
Und dann soll eine bestimmte Person dieses nicht machen dürfen? Nur, weil es Bellendorf nicht gefällt?
Wie blöde ist das denn.

Zu 4)

Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht?
Im Internet stehen alle Seiten im Wettbewerb. Dann gibt es noch Seiten die in einem geschäftlichen Wettbewerb stehen.
Wo kann eine Seite wie der FPV-Brain.net Blog, im Bezug zu FPV-News.eu gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen?
Dazu schreibt Herr Bellendorf in seiner Abmahnung folgendes:

Sie benutzen in Ihren „Texten“ auch eine Verschlagwortung, die doch stark an Titel meiner Beiträge
oder Kategorien meiner Webseite „modellbau-tester.de“ erinnern.
Aus Ihrem Konstrukt ( Text der Seite ) und den verwendeten Schlagworten ließe sich ebenfalls ein
Verstoß im Rahmen des Wettbewerbsrechtes ableiten.
Es steht Ihnen natürlich frei, passende „Tags“, Schlagworte zu benutzen so viel Sie mögen,
allerdings hat die Sache in dem hier vorgelegtem Zusammenhang mit meinem Namen den Sie
fortlaufend Konstruieren stark den Eindruck, daß Sie Ihre Tätigkeiten stark an meinem bestehenden
Projekt anlehnen möchten.

Das bei zwei Blogs, die sich mit dem gleichen Thema beschäftigen, die Schlagworte ähneln dürfte wohl nicht zu vermeiden sein.
Zitat:“mit meinem Namen den Sie fortlaufend Konstruieren“
Alleine die Formulierung „fortlaufen“ ist bei zwei Beiträgen die das Thema Bellendorf beinhalten, lächerlich.
Was das Ganze mit Wettbewerbsrecht zu tun hat, kann ich nicht erkennen.

Wie ich heute erfahren habe, hat Herr Bellendorf eine preiswerte Möglichkeit gefunden einen „Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung“ zu stellen.
Das man dieses ohne einen Anwalt selber machen kann, war mir bisher unbekannt. Offenbar geht das.
Das Manko bei seinem Antrag liegt darin, das Gericht hat seinen Ausführungen wohl nicht folgen können und deshalb eine mündliche Anhörung anberaumt.
An der möchte ich an Volker Bellendorf´s stelle
nicht teilnehmen. Einem Richter klarzumachen, dass eine berechtigte Berichterstattung zu untersagen ist, dürfte auch einem wortgewaltigen Bellendorf schwer fallen.

Aber da schaun wir mal …

Bildquellenangabe Beitragsbild: GG-Berlin / pixelio.de

Share Button

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
bottziMarkus Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
bottzi
Gast
bottzi

Ja Markus , Du wirst Recht haben mit Deinen letzten 2 Sätzen . Ich für meinen Teil hätte nichts dagegen Ihn nach seinen Beleidigungen „brennen“ zu sehen . Dass er noch ein paar Level höher spielt in Sachen Charakterlosigkeit wusste ich zu der Zeit nicht.
Der Informationsgehalt seiner Seiten ist grösstenteils von anderen Seiten , Objektivität ist ihm fremd .
Durch seinen (kurzfristigen) Erfolg bei Google bin ich auf seine Seite gekommen und war geschockt über das negative Image welches über den Modellbauer verbreitet wurde .Eine Kritik endete mit endlosen Beleidigungen .
Zurückblickend und bezugnehmend auf den selber öffentlich dargestellten Charakter hoffe ich für die Comunity und im Umkreis wohnende Mitbürger dass er der ihm zustehenden Behandlung zugeführt wird .
Und im übrigen , Bewährung heisst ja noch lange nicht unschuldig gelle!?
Also meine persönliche Einschätzung für eine kleine Rehabilitationsphase des Herren liegt recht zeitnah…

Markus
Gast
Markus

Auch das ein wunderbares Beispiel dafür, dass man bei ihm nicht mit Reflexion rechnen braucht.

Der Punkt mit dem Wettbewerbsrecht ist herrlich. Ganz offensichtlich produziert er selber nur noch verworrenes und völlig verqueres Zeug. Über all seine Foren und Blogs verteilen sind völlig strukturlos irgendwelche kopierte Angebote von Hobbyking (wie Banane ist das denn?) oder anderes Zeug was mit den Themen der Blogs nicht wirklich was zu tun hat.

Und dennoch stellt er sich breitbeinig auf und pocht darauf alles sei richtig, geistig Wertvoll und wahrscheinlich sowieso das Beste zum Thema das es weltweit gibt.

Ich gehe jede Wette ein das über 98% aller Klicks auf seine Werke von Leuten wie uns kommen (alten Bello-In(d|t)eressierte). Neue „Leser“ die am Thema FPV oder Modellbau interessiert sind finden da ja nichts von Belang.