Ist Volker Bellendorf ein wirklicher FPV Spezialist ?

Als FPV Fachmann stellt er sich selber gerne dar.

Unlängst erreichte mich eine Beurteilung einer Bellendorfschen Preiszusammenstellung.

Bellendorfs Preise

Zitat:

Bello kann nicht rechnen:
Er behauptet hier also, sein Copter kostet knapp 4000€? Mal schauen:

Den Stein Copter X-2 gibt es in der RTF-Variante (Ready-To-Fly) für 1579 €, soweit richtig, ABER die Motoren, Regler UND die Naza-Steuerung V2, welche er aber munter auf seinen „Kampfpreis“ drauf addiert, das wären schon mal 250€ zu viel.

Eine „3. Grundplatte“ für 70€ sehe ich nicht… aber irgendwo hat er mal was von „eigenbau“ berichtet.

Die Funke (Turnigy 9XR) kostet keine 120€, ich habe gerade mal die Hälfte bezahlt (EU-Warenhaus von Hobbyking), also 60€ zuviel.

Seine „Gimbal Entkopplung“ für 50€ ist ein 15€-Landegestell von Chinesischen Ebay-Händlern.

Die EzUHF-Sender und Empfänger sind in Deutschland sowas von NICHT ZULÄSSIG, darüber hinaus braucht so ein Copter EINEN Empfänger und nicht drei, die er da aufzählt, also kann er munter nochmal 200€ abziehen

Das könnte man nun munter weiter treiben, aber ihr seht worauf es hinaus läuft, Bello übertreibt maßlos, halt wie wir ihn kennen. Ich denke 1500€ weniger wären ETWAS realistischer…
Ich kann nur hoffen, dass dieser zusammengefummelte Klumpen niemand in Hamm auf den Kopf fällt.

Zitat Ende

Da stimme ich meinem Vorredner gerne zu.
Bellendorfs Zahlen sind immer ziemlich weit von der Realität entfernt.
Das betrifft jeden Bereich seiner Geschäftstätigkeit.

SEO Sonderangebot Bellendorf

 

 

 

 

 

 

Nochmals meinen Dank, für diesen Beitrag, an den Schreiber!

Share Button

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei