BELLO NEWS: Knacki Bellendorf hat einen Nachschlag erhalten – 24 Monat mehr!

Statt 37 Monate, nun 61 Monate im Strafvollzug.

Bellendorfs Haftdauer verlängert sich um 2 Jahre.

Share Button

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Kommentar Themen
11 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
15 Kommentatoren
LoloDesteroHadleyTomkeyMartin Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Lolo
Gast
Lolo

Wenn man sein FB Profil sich anschaut , scheint’s aber schon mal Ausgang zu geben.

Hadley
Mitglied
Hadley

Und noch einen: Anscheinend war Bellendorf in einem LiveStream
https://youtu.be/J4pmD3G7Zhw?t=53s

Destero
Mitglied
Destero

Lass den bedeutungslosen Idioten Bellendorf bitte im Knast, Hadley und verschaff ihm kein Podium. Lass ihn dort vergammeln wo er ist! Es gibt so schöne Sachen im Leben. Diesen dubiosen Knlich Gäy Bär, der Vollzeittroll ohne Inhalt als Quelle zu nennen ist plakativ und fragwürdig! Pedo Opa sitzt im Bau, das Netz ist ruhig, kein gebeefe existiert und alles ist gut. Lass bitte erst reagieren wenn er seine Runzel-Rübe vor ne Kamera setzen sollte. Und dass der Rettig in seiner Entwicklung stehen geblieben ist davon müssen wir hier nicht reden. Bitte lass Bellendorf da wo er hingört. Meine Meinung…

Hadley
Mitglied
Hadley

https://www.youtube.com/watch?v=ryd0GeE9P0E

Der Mann hat den Schuss echt nicht gehört.

Tomkey
Gast
Tomkey

Ich muss Sebl zustimmen, die Bemessung der Haftstrafe von 61 Monaten steht für mich in keinem Verhältnis zur Tat und ist schlicht weg unangemessen. Gewaltverbrecher kommen da schon mal viel glimpflicher davon. Ich hoffe für Herrn Bellendorf und besonders für sein Umfeld dass er während der Haftzeit eine Psychotherapie erhält.

Nüppes
Gast
Nüppes

Die 61 Monate hat er sich verdient, immerhin hat er viele Jahre darauf hingearbeitet. Jeder andere hätte bei diesen Straftaten bestimmt weniger bekommen, aber halt kein Bellendorf. Er hat gezeigt das er sein ganzes Leben kriminell ausgerichtet war, bis heute. Kriminalität zieht sich wie ein roter Faden durch sein ganzes Leben, er ist unverbesserlich und hat genug Chanchen bekommen. Er hätte immer etwas ändern können, hat aber hede Möglichkeit vertan. Er ist und bleibt ein notorischer unverbesserlicher Krimineller.

Andy
Gast
Andy

……schade, Kino vorbei, Spielchen mit´m Sebl und Thomas war echt unterhaltsam. So Popcorn und Bier sind auf, is jetz 5Uhr10 und geh jetz schlafen. Abschließender Kommentar: sehr interessant dass nach dem letzten Statement vom Sebl nicht mehr kam…..hmmmm war wohl etwas zu gehaltvoll

Nüppes
Gast
Nüppes

Hoffentlich kommt noch mehr drauf. Diese ekelhafte Gestalt von Taugenichts kann gerne im Knast verotten 🙂

Sebl
Gast
Sebl

Mal ganz ehrlich,man kann zu Bellendorf stehen wie man will….aber für so einen Firlefanz 5Jahre?? Das kann doch selbst der passionierteste Knakki-Hater nicht gut heißen!Übelste Gewalttäter gehen teilweise mit Bewährung davon,Vergewaltiger kriegen weniger??Hier ist doch überhaupt keine Verhältnismäßigkeit mehr gegeben,tut mir leid?Ich finde die Angelegenheit die der verbockt hat auch übel…und fand gut das der Rolf vor ihm gewarnt hat…aber 5Jahre?Da hätten es 2Jahre gemeinnützige Arbeit heißt ca 2000 Sozialstunden + Pflichtpsychiaterbesuche ja wohl auch getan!!Klar hat er sich renitent und dumm verhalten….aber er ist ja nun wirklich kein schlimmer Gewaltverbrecher….eher ein ganz kleiner Fisch!Sorry aber hier hört der Spaß für mich auf……

Sven
Gast
Sven

Das mag alles sein. Was du aber dabei Vergißt ist das der gute Herr nicht zum ersten mal vor Gericht steht. Kleiner Fisch hin oder her. Und wenn wir mal ganz Ehrlich sind macht der gute Mann nicht unbedingt den Eindruck als würde er aus seinen Fehlern Lernen. Aus diesem Grund kann man die Strafe schon als Angemessen erachten.

Peter
Gast
Peter

Du bist da aber irgendwie nicht auf dem Thema, kann das vielleicht sein? Die fünf Jahre setzen sich aus mehrere Straftaten (Beleidigung, Bedrohung, versuchte Erpressung, usw.), einer verlorenen Bewährungsstrafe und jetzt noch die Amtsanmaßung zusammen. Volker Bellendorf ist seit 30 Jahren mit dem Gesetz in Konflikt. Und das wird auch nicht das letzte Verfahren sein, von Mario und von Hadley kommt sicher noch was obendrauf!

Sebl
Gast
Sebl

Ein bisschen bin ich schon beim Thema.Mir geht`s auch gar nicht darum das Treiben Bellendorfs irgendwie Ich glaub ein bisschen bin ich schon beim Thema und will auch gar nicht versuchen Bellendorfs „Aktivitäteten „schön zu reden!Hadley,Mario,Alf usw. usw. sind auch alle samt und sonders im Recht….keine Frage! Deswegen war das auch absolut richtig vom Rolf als einer der richtig geschädigten quasi einen Gegenpol aufzubauen und die Leute vor ihm zu warnen…..mir gings nur darum mal klar zu stellen was 5 Jahre Knast wirklich heißen wenn man es mit anderen Straftaten wie z.B schwerer Körperverletzung,Totschlag ,Vergewaltigung usw vergleicht -und da ist meines erachtens keine Verhältnismäßigkeit gegeben.Klar könnt ihr mit der Quantität seiner Gesetzesbrüche kommen….aber da kann man keine Äpfel mit Birnen vergleichen.100 Youtube-Beleidigungen kann man nicht mit schweren Gewalttaten vergleichen. Klar Betrug und Bedrohung bzw Erpressung ist was anderes…….und rechtfertigt schon schärfere Sanktionen !Zur Amtsanmassung….also ich bitte euch! Das hätte ja… Weiterlesen »

Peter
Gast
Peter

Die Amtsanmaßung war doch nur die Spitze des Eisbergs! In wie vielen YT-Videos hat er auch Polizei und Richter beschimpft und zwar auf’s Übelste! Jemandem das SEK (Mario) auf den Hals zu hetzen ist keine Bagatelle. Jemanden öffentlich als Pädo (Mario) zu bezeichnen, ist keine Bagetelle. Es geht hier nicht um einmalige Beleidigungen, es geht hier um fortgesetztes Beleidigen, Anrufen, Denunzieren, Anzeigen wegen Nichtigkeiten, bei den Nachbarn anrufen, Geld für Infos bezahlen (Hadley Leaks). Bedrohung ist keine Bagatelle und versuchte Erpressung auch nicht. Ein Beispiel: Wenn Knakki sagt: „Entweder du machst dies oder das oder ICH werde dies oder das machen“, dann ist das eine “ versuchte Erpressung! Vor allem weil er mit Denunziationen bei Arbeitsamt, Arbeitsgeber, Finanzamt, Gewerbeamt, Jugendamt, usw. gedroht hat und teilweise damit auch richtig Schaden angerichtet hat. Und auch einen anderen Menschen fortlaufend in seinen Videos zum Thema zu machen, ist keine Bagatelle. Dutzende Videos zu… Weiterlesen »

Martin
Gast
Martin

Du machst einen Denk- und Vergleichsfehler! Die 5 Jahre Haft im Fall Bellendorf sind schlichtweg die Summe aus mehreren Straftaten und der Vergleich, den Du ziehst ist meistens das Strafergebnis einer Tat. Alles klar?

Bellobuster
Gast
Bellobuster

Ich finde die Strafe noch viel zu gering. Der hat ja nicht nur eine Straftat begangen, der begeht ja bald täglich eine. Zudem ist keine Einsicht zu sehen und die gut gemeinte Bewährung hat er auch nicht geschafft. Er lügt sobald er den Mund öffnet. Es muss nicht immer eine Gewalttat vorliegen um eingebuchtet zu werden. Seelischer Terror kann manchmal wesentlich grausamer sein, als ein blaues Auge oder ähnlich. Im Kindesalter hat man jemanden der einen fertig machen will 1 – 2 mal ermahnt und wenn er es dann nicht lässt, gut dann gab es eben auf die Fresse. Das geht ab einem gewissen Alter ja nun mal nicht mehr folgenlos, auch wenn das manchmal sehr unkompliziert helfen würde. Deshalb gabs eben juristisch einen auf die Omme. – Und das geht auch noch ein bisschen so weiter. Am besten finde ich, dass er den folgenden Verhandlungen gar nicht fern bleiben… Weiterlesen »

RaWi
Gast
RaWi

Mal ganz ehrlich? Firlefanz? Passionierteste Knakki-Hater? Gemeinnützige Arbeit? Pflichtpsychiater? Kein schlimmer Gewaltverbrecher? Hier hört der Spaß auf? Auwei auwei auwei – das volle Programm. Und es hört wohl nie auf… Da ja bekanntlich die Empfänger einer Botschaft über den Inhalt der Botschaft befinden, hier kurz der Versuch der Schilderung, was sich mir aufgrund dieses Beitrages aufdrängt (Genauso ist es selbstverständlich jedem selbst überlassen, in welchen Hals er meine hier nun folgenden Auslassungen bekommt): a) Mal ganz ehrlich. Allein diese Floskel hat es in sich. +++ MAL GANZ EHRLICH +++ Ja kar, alles davor war unser Geschwätz von gestern und geht uns heute nichts mehr an. Belangloses Palaver halt. Aber ab jetzt: Nichts als die Wahrheit, die reine, schonungslose, einzig allein stehende Wahrheit… b) Firlefanz: Der Sender der Botschaft scheint die hier im Bello-News-Blog aufgeführten Hintergründe wenn überhaupt dann nur bedingt zu kennen. Schon gar nicht scheint er sich mit dem… Weiterlesen »

Sebl
Gast
Sebl

Punkt 1: Ich habe mit keiner Silbe Opfer und Hater gleichgesetzt,und sehr wohl Bellendorfs Treiben entsprechend kritisiert!So etwas da hinein zu interpretieren würde man im Journalismus als Rabulistik bezeichnen!Sich dann noch so fast schon ekstatisch zu ereifern wirkt auf mich äußerst befremdlich! Punkt 2 : Ist Martin Hylla ein ordentlich approbierter Psychiater? Wäre mir entgangen! Punkt 3 :Gewaltverbrechen sind im StGB klar definiert….da gibt es nichts hinein zu interpretieren….erneut Rabulistik!Das meiner Ansicht gewidmete Pamphlet trägt meiner Meinung nach ja schon fast inquisitorische Züge! Punkt 4 : Ist der Verfasser ein persönliches Opfer Bellendorfs hätte ich dafür noch ein wenig Verständnis….wenn nicht bin ich bezüglich seiner Ereiferung schlicht sprachlos! Punkt 5 : Ich habe auch in meiner Antwort an Peter meine Missbilligung der Aktivitäten Bellendorfs zum Ausdruck gebracht ….Hadley,Mario,Alf usw sind alle vollkommen im Recht…da gibt es keinen Zweifel!Aber hier so ein Theater daraus zu machen wenn ich Bellendorfs verbockten Mist… Weiterlesen »

Zinky
Gast
Zinky

Schon alleine dafür, was er der Familie Konopka angetan hat, sind für mich persönlich die 5 Jahre angemessen.

Peter
Gast
Peter

Wahnsinn! Der ruft allen Ernstes live bei einem Jugendlichen an und sagt „Polizei Hamm“ und hält das für einen Scherz. Während seine Lemminge sich scheckisch lachen. Den Nachschlag hat er sich wirklich verdient und wahsinn, gleich die Höchststrafe!

Bellobuster
Gast
Bellobuster

Die Woche fängt ja super an! Das wird hard abgefeiert!

Micha
Gast
Micha

Hallo Rolf,

erinnerst du dich an die Olsen-Bande ? So kommen mir Bello und die HO-Teilnehmer vor !
Freuen sich über einen Telefonstreich wie 5.Klässler !
Obwohl das schon weit über einen Streich hinaus ging.

Da wird wahrscheinlich jemand ganz genau die Machenschaften von der Olsen-Bande verfolgt, aufgezeichnet und natürlich Anzeige erstattet haben.
Der Staatsanwaltschaft in Dortmund wird diese Steilvorlage nur allzu willkommen gewesen sein.
Die haben wahrscheinlich nur auf so eine Nummer noch gewartet.