Bellendorf vs. andere Forenbetreiber! Fragen über Fragen ?

REKTUS ZENSUS – WIR WOLLEN PETER ZURÜCK … Update

So titelt Forenbetreiber Bellendorf in seinem aktuellen Beitrag.

Worum es da geht? Seit geraumer Zeit kommentiert Bello Vorgänge in dem Forum FPV-Community.
Am Anfang war Herr Bellendorf begeistertes Mitglied in diesem Forum und postete dort in seiner unangenehm bekannten Art. Die Folge war, dass dort einige für Herrn Bellendorf unangenehme Kommentare geschrieben wurden. Da Bello dort Werbung für seinen, damalig noch ihm gehörenden Modellbau-Tester Blog machte, verbanden sich der Name Bellendorf und der seines Blogs in den SUMAS zu,  für Bellendorf, unangenehmen Suchergebnissen.
Von da an schrieb er in seinem Modellbau-Tester Blog diffamierende und beleidigende Beiträge über einige FPV Mitglieder und den Forenbetreiber.
Das Ganze gipfelte darin, dass der beleidigende Herr Bellendorf den von ihm diffamierten Forenbetreiber H.M. abmahnte und verlangte die Bellendorf betreffende Kommentare zu entfernen.

Mehr darüber kann man hier lesen:

Morgen ist der 01.10.14 Mey-Day-Mainz

Bellendorf erschien nicht beim AG Mainz

Nach einem Vergleich beim AG Mainz, dem sein RA ohne Herrn Bellendorf beiwohnen musste, entfernte Bellendorf alle Beiträge die diesen Fall betrafen.
Es kehrte Ruhe ein. Wohl auch, weil im danach kein Rechtsanwalt mehr zur Seite stand.

Nun, aus heiterem Himmel, nimmt sich der Jura-Spezialist Bellendorf dieses Forum wieder vor!

Anscheinend besucht er das Forum regelmäßig und lauert auf Möglichkeiten Schlagzeilen für seinen Blog „FPV-News“ zu erhaschen.
Er reißt bei seiner „Berichterstattung“ Dinge aus dem Zusammenhang und vermischt Tatsachen und Vermutungen zu einem Text-Brei, wobei er dabei Beleidigungen und Diffamierungen unter mischt.
Ja das ist Bellendorf wie man ihn seit Jahren kennt. Andere versuchen in den Dreckziehen zu ziehen, aus dem er selber gerne entkommen möchte.

Hier ein Beispiel für meine Behauptung:

Neues von der Demokratie-Bewegung aus der FPV Community .DE. Hier wurde die öffentliche Meinung wieder mit Drahtbürste und Salzsäure so lange “still und leise” bearbeitet ( Gruppenführer Mey ist kommunikativ mit einem Bann belegt ), bis die Regie, wie üblich, den Stecker zog.

Gerade die Leitung der FPV-Community erinnert phasenweise stark an einen Wachkoma Patienten, da zucken hier und da noch die Zehen, aber so richtig Sinn macht das scheinbar nicht mehr.

Es geht dem selbsternannten SEO-Gott Bellendorf nicht um sachliche Berichterstattung, sondern nur um Stimmungsmache, deren Sinn sich mir nicht erschließt.
Herr Bellendorf, Herrscher über das in den Jahren 2008 bis 2011 erfolgreiche Forum EcomBase.de, dass danach bis August 2014 zur Bedeutungslosigkeit verkam und dann aus dem Internet verschwand, müsste es eigentlich besser wissen.
In der Diskussion im FPV-Community Forum ging es um einen User der über einen längeren Zeitraum Werbung für seine Dienstleistung machte und auf die mehrfache Aufforderung des Forenbetreibers keinen Gewerbenachweis  beigebracht hatte.
Hintergrund ist, dass der Forenbetreiber sich unter Umständen der Begünstigung der Steuerhinterziehung strafbar machen kann, wenn im Forum Angebote gemacht werden die ohne einen gewerblichen Hintergrund zugelassen werden.
Aus diesen Grund wurde der, anscheinend bei anderen beliebte User, des Forums verwiesen.
Ein Forum zu leiten bedeutet auch Maßnahmen zu treffen, die nicht von allen Usern gebilligt und verstanden werden. Dann gibt es Diskussionen und eine solche benutzt Bellendorf um in seinem Blog Schlagzeilen zu produzieren.
Wie erbärmlich ist so etwas?
Über die Person, die diese Diskussion im FPV-Community Forum entfacht hat, schreibt er dann folgendes:

Der schwarze Peter, als Steuerflüchtling nun scheinbar auf andere Webseiten ausgewichen konnte also auch nicht mit des Volkes Willen wieder zurück in die Community gebeamt werden, wobei die Mitgliedschaft die pychologische Hemmschwelle von Admins nicht kennen, denn hier ist Regel und Fakt, einmal raus, Micky Maus.

Antennen Schweinchen hat auch an polaritäts Spielchen kein Interesse, also Leute von Forum A nach Forum B zu zerren, weils doch in A so fürchterlich Scheisse sei. Er biegt weiter seinen billig Draht und verbimmelt fröhlich seine Biegeantennen für teures Geld, auf das die Rente gesichert ist.

Den Steuer Schmutzfink habe ich ja aus diversen Gründen angezeigt, denn auch als Rentner braucht man ein Gewerbe, wenn man Dinge herstellt und vertreibt.

Wo nimmt Volker Bellendorf den Hass her, um so zu schreiben?

Was hat er davon? Was gibt es ihm? Kann er nicht anders zu seiner Befriedigung kommen? Nimmt er Drogen und hat die Dosierung nicht mehr im Griff?
Fragen über Fragen, die ich nicht beantworten kann, die sich aber bei jedem, der seine Projekte lesend begleitet, zwangsläufig einstellen.

Schaun wir mal …

Share Button

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Peter Wölfel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Peter Wölfel
Gast
Peter Wölfel

Also, wenn ich nicht raten müsste, dann würde ich sagen, das das kleine, dicke Marzipanferkelchen aus Hamm Pelkum mal wieder eins mit dem Jurahammer, vielleicht ja auch vom Antennen-Peter, auf die Simulierhalle gekriegt hat.

Wie wir ja alle aus der Vergangenheit wissen plustert sich Herr B. aus H. ja immer dann besonders auf, wenns mal wieder richtig dicke was vor die Kauleiste gegeben hat.

Auch ich kann mir da einen Anflug von Schadenfreude nicht verkneifen und würde zu gerne einmal persönlich beim FPV-Blödi anrufen um nachzufragen wie es denn so ist, wenn man sich nicht wehren kann.
Austeilen konnte er ja immer gut, nur mit dem Einstecken klappt das noch nicht so. Sollte man aber als ehem. Kirmesboxer auch gelernt haben.

Also, wie oben schon angedeutet, ich vermute fast, es hat was auf die Fresse gegeben.

Recht muss schließlich Recht bleiben, oder Bello?