Bellendorf und seine Prinzipien?

Volker Bellendorf verlangt bei Kommentaren einen Klarnamen!

Wenn es um ihn selber geht, handhabt er das leider ganz anders.

Am 22.01.2015 um 0:59 schrieb er folgenden Kommentar unter dem Beitrag „Hartz 4 und Bellendorf ?

Konnte gerade nicht glauben, dass du wieder 700 Euro von unserem Konto abgehoben hast, ohne mit mir zu sprechen. Der Strom wird abgebucht, das Geld ist nicht mehr auf dem Konto. Knappe 100 Euro sind noch drauf. Ich muss die Steuer bezahlen, Deine Einkommensteuer von 2008 und 2009, meine aus 2009, und du räumst das Konto. Du weißt gar nicht, wie sehr du mich enttäuschst, dass du immer und immer wieder Versprechungen machst, um sie dann doch nicht zu halten. Und was du alles machen willst – und doch nie tust. Dann gibst du mir Rechnungen zu schreiben, und der Kunde unterrichtet mich davon, dass er von dir schon eine hat und an Volker gezahlt hat. Da vergeht mir echt die Lust. Ihr fahrt das Unternehmen vor die Wand und hört ja doch auf keinen Rat. Wir haben schon einige Tausend Euro reingesteckt, kassieren tun nur die anderen. Und du machst da noch mit.

Als Kommentator trat folgende Person auf:

Aina Holmes
ecombiz.net
w.rabel@ecombiz.net

Gut da könnte man sagen, was soll der Text bedeuten?

So ein Blödsinn?
Kein Blödsinn, dieser Text gibt eine E-Mail von meiner Frau an mich wieder.
Diese Mail hat Volker Bellendorf aus meinem Rechner in dem ehemaligen „Ecombase Pro Internet Marketing GmbH“ kopiert und auch mehrfach veröffentlicht. Das dieses illegal ist dürfte jedem klar sein.
Schlimmer ist, dass er diese Mail als Beweis für unsere „Steuerunehrlichkeit“ anführte. Es kommt immer darauf an in welchem Kontext solch ein Zitat erscheint.

Bellendorf Verleumdung

Die ganze Wahrheit!

Nun will ich mal den Hintergrund zu dieser Mail meiner Frau an mich erklären und das wird dem Bello nicht gefallen.

An 17 Juni 2010 fand eine Prozess gegen Herrn Bellendorf VS. „Lonesome Walker“ in Aschaffenburg statt. Einige Stammleser werden sich daran erinnern.
Um dort nicht ganz alleine auftreten zu müssen und mangels Fahrgelegenheit, hatte er mich und Herrn Ralf S. überredet ihn dorthin zu begleiten.
Vor der Abfahrt nach Aschaffenburg gestand mir Volker Bellendorf dass er unbedingt 700,-€ in bar benötige, da sonst sein Anwalt nicht vor Gericht antreten würde.
Da ich ihn seinerzeit als Freund gesehen habe, wollte ich ihn in dieser Situation nicht im Stich lassen. Also bin ich zur nächsten Bank gefahren und habe vom Geschäftskonto meiner Frau die 700,-€ abgehoben. Man war ja Partner und den lässt man nicht im Stich.
An dieser Stelle möchte ich bemerken, jeder der mich als Dumm und als Idiot bezeichnet, dem werde ich nicht widersprechen!
Ich habe bisher versucht meine eigenen Probleme mit V.Bellendorf aus meiner Berichterstattung heraus zuhalten, aber diese Steilvorlage, die mir der Bellendorf heute lieferte, hat mich dazu bewogen doch mal einiges ins richtige Licht zusetzen.
Warum hat Bellendorf diesen Kommentar geschrieben ?

  • Evtl. in der Hoffnung, dass in der Pressestelle die Kommentare unkontrolliert veröffentlicht werden?
  • Oder wollte er mich daran erinnern welches Material er in der Hinterhand hat, um mich und meine Frau zu diffamieren?
  • Oder war es nur der Frust über meinen Hartz 4 Beitrag?

Wer kann das schon sagen?

Nur eines kann damit bewiesen werden …

… zu glauben das Volker Bellendorf sein Freund ist, endet immer in Diffamierungen Das zeigt auch seine Hetze gegen den Florian, alias FPV-Brain in seinen letzten Beiträgen auf FPV-News.eu.
Nur ohne Freunde bekommt der Bello keine Fuß mehr im Internet an die Erde. Neue „Freunde“ zu finden wird ihm sicherlich sehr schwer fallen.

Ich werde ihn auf seinem weiteren Weg berichterstattend begleiten und wenn es mich betrifft die Dinge richtigstellen

Also schaun wir mal …

Share Button

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Bretterbude Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Bretterbude
Gast
Bretterbude

„An dieser Stelle möchte ich bemerken, jeder der mich als Dumm und als Idiot bezeichnet, dem werde ich nicht widersprechen!“

Nein!

Jeder, der sich in einer echten Freundschaft wähnt, würde das gleiche tun. Ansonsten wäre er selbst dissozial, eher asozial veranlagt oder hat schlichtweg keine Freunde! Derjenige sollte sich dann aber mal fragen, warum dem so ist!