Bellendorf und ein Freund aus vergangenen Tagen

Herr H. von SEO Dresden war einmal so ein Freund.

SEO Dresden Harms

Erst Flieger Kumpel und dann ein SEO Geschäftspartner.

Das plötzliche auftauchen eines neuen SEO´s in Dresden ist mir seinerzeit aufgefallen und einige Freunde und ich recherchierten nach dem neuen SEO Stern T.H.. Das einzige was wir finden konnten waren Geschäftsbeziehungen von ihm, die aber auch mal überhaupt nichts mit SEO zu tun hatten.Über die Videos, die Volker Bellendorf bei Youtube einstellte, war die Beziehung zu T.Harms schnell hergestellt. Das hinter „shop-seo-suchmaschinenoptimierung-dresden.de“, zumindest beratend, Volker Bellendorf steckte wurde auch durch URL offensichtlich. Wer würde sich freiwillig solch ein Wortungetüm als Blogadresse  wählen? Dann kamen die lustigen Bilder dazu, die auch auf den Einfluss vom Bello hindeuteten.
Es war klar die Handschrift Bellendorf´s bei der Aufmachung des Blogs zu erkennen.
Herr Harms gab sich wirklich Mühe den Anforderungen des SEO-Gott´s aus Hamm-Pelkum gerecht zu werden und schrieb anfangs brav jeden Tag zwei neu Texte.
Herr H. bekam Warnungen und Hinweise von außerhalb, ließ sich aber nicht davon überzeugen das sein neuer Partner nur mit erhöhter Vorsicht zu genießen sei.
So nahm das Unglück seinen Lauf
Im Sommer 2012 postete Bellendorf wie er mit seiner Eva Grieskamp (Lebensgefährtin und ehemalige Geschäftsführerin der Ecombase Pro GmbH) auf dem Weg nach Dresden war.
Da vermutete ich gleich, der Bello holt sich Geld aus Dresden ab. Das ich mit meiner Vermutung Recht hatte, zeigte sich im Dezember 2014 in einem Telefongespräch mit dem Geschädigten.

Bellendorf schreibt dazu folgendes:

Shop SEO Dresden – keine Ahnung – aber davon viel 🙂

Mein kleiner Jahresrückblick 2014. Bitte bitte hilf mir. Und ich kam, half und siegte. Das ist die Kurzversion. Leider gab es dann beim Teilen leichte Verstimmungen, denn der gemeine Ossi neigt dazu, Geld gerne nicht teilen zu wollen. Der Wessi ist nur zum Probleme lösen da 🙂

Ich seh das als gute Tat vom Tage. Durchlaufender Posten. Nun habe ich zur Jahreswende so meinen Melancholischen, nein, nicht alkoholischen, und sehe und staune, da hat der Top SEO Dresden schon im April die Arbeit eingestellt 🙂 ( naja, ohne Anweisung vom Profi iss das ja denn man auch nicht so easy wie man meint, gell ).

Für 2015 habe ich mir jedenfalls vorgenommen, so Schleimern nicht wieder auf den Leim zu gehen. Ich mach mein Ding alleine, dann braucht man mit Nerds auch nicht teilen.

Wenn Leute was wollen, kommen sie ja stets mit der Freunde Nummer 🙂

Bellendorf der Tatsachen-Verdreher!

Dann fange ich mal damit an:
„Bitte bitte hilf mir. Und ich kam, half und siegte. Das ist die Kurzversion.“
Das Herr H. den Bello um Hilfe gebeten hat halte ich für sehr unwahrscheinlich, denn Herr H. ist bestimmt nicht von jetzt auf gleich auf die Idee gekommen als SEO Fachmann in Erscheinung zu treten.
Bellendorf brauchte mal wieder einen Dummen der für ihn die Rechnungen schreibt, das war der Grund.
Ergo, überzeugte er seinen Fliegerkumpel mal fix den „SEO Dresden Blog“ ins Netz zu stellen. Aufträge die dann ins Haus schneien kann man dann gemeinsam abarbeiten und Herr H. lernt dann bei der Gelegenheit SEO von Bellendorf.
Das war wirklich „gefickt eingeschädelt“ und auf den ersten Blick für Herrn H. als erfolgversprechend anzusehen.
Nur er wusste nicht, dass der SEO-Gott aus Hamm nicht wirklich das SEO-Handwerk versteht.
Dann wollt der Betreiber des Shop´s „Wohnwunderwelt“ das SEO-Angebot wahrnehmen.
Man wird sich handelseinig und das Drama nimmt seinen Lauf.
Man befindet, das Shopsystem ist unsicher und empfiehlt auf ein anderes, besseres System umzusteigen.
Ich kürze das Ganze hier mal ab.
Am Ende wurde ein „satter fünfstelliger Betrag“ gezahlt und die Shopumsätze sanken um mehr als die Hälfte!
Ob das des Lohnes Wert ist mag jeder selber beurteilen.

Nun wieder zum Rumgenöle des Herrn Bellendorf.

Leider gab es dann beim Teilen leichte Verstimmungen, denn der gemeine Ossi neigt dazu, Geld gerne nicht teilen zu wollen. Der Wessi ist nur zum Probleme lösen da 🙂

Och, der Wessi Bellendorf ist wieder einmal das Opfer?
Ich weiß wie der Volker Bellendorf regiert, wenn ein „Freund“ nicht mehr in der Spur laufen will, dann werden die Fakten umgedreht und auf einmal ist der ehemalige Freund ein Betrüger.
Nur das Spiel von Bello funktioniert nicht mehr so effektiv.
Warum?
Weil er mit seinen Blogs keine Reichweite erreichen kann. Die Rufschädigungen, die er damit bezweckt, halten sich in Grenzen. Selbst die Schäden die er mit „ecombase.de“ angerichtet hat, haben sich von selbst erledigt, nur weil Bello die Kosten nicht tragen konnte, oder der Provider die Probleme mit seinem Kunden satt hatte. Er hat mittlerweile 3 oder 4 Provider verschließen, da darf man doch hoffnungsvoll sein.

Muss man Mitleid mit Bellendorf haben?

Für 2015 habe ich mir jedenfalls vorgenommen, so Schleimern nicht wieder auf den Leim zu gehen. Ich mach mein Ding alleine, dann braucht man mit Nerds auch nicht teilen.

Beim Teilen hat der Herr Bellendorf wohl ganz eigenartige Vorstellungen!

Schwarzgeld kassieren, nach dem Motto ich komme vorbei und nehme mir meinen Anteil in Bar mit!

Wenn es dann Probleme gibt, steht der „Freund“ alleine an der Front. Bellendorf hatte ja nur geholfen, dass er kassiert hat ohne zu haften, na das kann doch nicht sein Problem sein.
Das widerwärtige an Bellendorf ist …

…. das er die, von ihm Geschädigten, im Internet als Betrüger diffamiert.
Hätte er einfach nur die Schnauze gehalten, dann wäre manches einfach im Sande verlaufen und ich hätte nichts zu berichten, aber so werde ich wohl noch einiges zu Berichten haben.
Schaun wir mal …

Share Button

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei